Geschichte

  • o5.06.2005 Starttag der Hobbyimkerei, Bienenhaltung durch Raphael Baumann. Mit der Hilfe meines Onkels startete ich mit einem Bienenschwarm. Meine Anfangsbeute und Lehrbeute war der traditionelle Schweizerkasten. Anfangs arbeitete ich mit der Bienenrasse Carnica. Ich besuchte die 3. Klasse der Unterstufe. Neben der Schule beobachtete ich fleissig meine Bienen. Ich war damals stolz auf meinen ersten Bienenhonig. Dieser bewahrte ich wie ein Schatz ein paar Jahre auf.


  • 06.05.2006 Ein Jahr später flog mir ein Schwarm zu. Von da an pflegte ich zwei Völker. Mein kleines Bienenhaus hatte nur einen Honigraum pro Volk. Im Sommer wurde der Bienenstock bald zu eng. Kein Wunder teilten meine Völker sich und flogen aus. Die Bienenschwärme konnte ich an Sträucher und Bäumen wieder einsammeln und in neue Kästen einlogieren. So lernte ich schnell mit mehr Bienenvölker arbeiten. Im Herbst vereinte ich die Bienenvölker dann jeweils auf vier starke Völker.


  • 2008 Umzug aus dem kleinen zweier Häuschen in einen neuen grossen Kasten. Jetzt konnte ich drei Völker nebeneinander betreuen.
  • 2012 Erste Erfahrungen in der Miniplus-Beute.
  • 2013 Kompletter Wechsel von Schweizerkästen auf US-Dadant (Dadant modifiziert).

  • 2013 Sommer: Renovation und Übernahme des Bienenstandes „Grossacker“. Mein erstes Bienenhaus in Attelwil, welches ich als Mieter führe. Herzlichen Dank, an den Bio-Landwirtschaftsbetrieb Burgherr.


  • 2014 Übernahme des Bienenstandes „Dungel“ in Winikon.

  • 2015 Beginn der Buckfast Rassenzucht. Ich erachte das Züchten von jungen Königinnen als äusserst spannend und sehr wichtig für unsere imkerliche Zukunft.“
  • 26.03.2016 Sturmschaden am Bienenhaus Grossacker.

  • 2017 Übernahme der Bienenvölker inklusiv des Bienenhauses von meinem Onkel Samuel im Frühjahr. Unerwartet schnelle Übernahme der Bienenvölker von Tante Esther. Die Völkerzahl stieg damals auf 60. Bis in den Herbst verkleinerte ich die Völkerzahl.
  • 2018 Umzug des Bienenhauses im Lätten in Winikon (LU) mit LKW Kran. Vielen herzlichen Dank auch an den Landwirtschaftsbetrieb P. Theiler.
  • 2019 Aufschaltung der Hompage.
  • Weiterbildung des künstlichen Besamen von Königinnen.